Vorbeugen von Drogensucht und Kriminalität

02.05.2013

DCG sieht im Vorbeugen von Drogensucht und Kriminalität eine sehr wichtige Aufgabe. Erfolgreich und Teil einer positiven Gemeinschaft zu sein, trägt zu einem positiven Selbstbild bei.

Das gibt eine Sicherheit, die dem Wunsch der Realität zu entfliehen, entgegenwirkt und somit auch den Griff zu Rauschmitteln vorbeugt. Wir halten es für wichtig das Selbstbewusstsein der Jüngeren zu stärken und  möchten selbst gute Vorbilder sein.

Persönliche Erfolgserlebnisse

Aus Angst, die gestellten Aufgaben nicht bewältigen zu können, drücken sich manche vor der Teilnahme an Aktivitäten. Ein wichtiges Ziel unserer Arbeit ist, diejenigen, die unter einem schlechten Selbstbild leiden, aufzufangen. Komplexe sind eine hinderliche Grundlage für gesunde Lebensentfaltung, Engagement und Lebensfreude.  Deshalb bemühen sich die Kinder- und Jugendmitarbeiter, dass Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen zu stärken! Aus diesem Grund bietet DCG ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten für Kinder und Jugendliche an. Regelmäßig finden Jungschar, Outdoor Challenge und weitere kulturelle Projekte, wie Song Mission und Brunstad Chor & Konzertorchester statt, die auch mit dem Missionsportal und BrunstadTV zusammenarbeiten.

Teil einer positiven Gemeinschaft

Wichtig bei der Arbeit zur Vorbeugung von Drogensucht und Kriminalität ist eine positive Gemeinschaft. Kinder und Jugendliche müssen sich auf der sozialen Ebene zurechtfinden und brauchen Hilfe, um Respekt und Toleranz zu lernen. Für Jugendliche haben wir das Youth Exchange Program, ein weltweites Jugend-Austauschprogramm, etabliert. Hier lernen die Teilnehmer, sich in einem multikulturellen Umfeld zu verhalten.

Gute Vorbilder

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen setzt DCG auf Helfer mit Vorbildfunktion. Ehrlichkeit und Eigeninitiative schaffen ein gutes Umfeld und die Nächstenliebe ist der Weg, es für einander schön zu machen.