Internationale Konferenzen

Sommerkonferenz in Südafrika

19.01.2017

An der diesjährigen Sommerkonferenz von BCC im Stephanopark in Südafrika nahmen knapp 400 Teilnehmer aus mehreren Ländern Afrikas, Europas, Asiens und Australien teil.

Der afrikanische Kontinent war mit Besuchern aus Kamerun, Kongo, Kenia, Malawi und Simbabwe gut vertreten.

Die Sommerkonferenz ist für viele Teilnehmer der Höhepunkt des Jahres. Gottesdienste, Aktivitäten und ausreichend Zeit, um mit den Freunden zusammen zu sein, machen das Treffen zu einem besonderen Erlebnis.

Der Sommerlauf ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Aktivitäten. Früh morgens geht es los, bevor die afrikanische Sonne zu stark wird. Läufer aus allen Altersklassen messen sich über verschiedene Distanzen.

Seit vielen Jahren nimmt Kåre J. Smith, der Vorsteher von BCC, an den Sommerkonferenzen in Südafrika teil. Am letzten Abend der Konferenz redet Smith über Jesu Leben als Mensch auf dieser Erde: „Am Kreuz ist Gottes Weisheit und Kraft geoffenbart. Hätte Jesus, der Gottes Weisheit war, seinem Fleisch auch nur ein einziges Mal nachgegeben, wäre es für uns unmöglich geworden, erlöst zu werden. Jesus machte alles durch, was ein Mensch durchmachen kann. Und das mit einem Fleisch, so wie wir es haben. Er war vom Geschlecht Davids, ein Mensch aus Fleisch und Blut, genau wie wir. Und dadurch ist er ein Jesus geworden, dem du nachfolgen kannst.“

Viele der Anwesenden bringen ihre Dankbarkeit und Freude für dieses Leben zum Ausdruck– einem glücklichen Leben unabhängig von Wohnort, Kultur oder Sprache.

Gottesdienst im Saal des Konferenzzentrums von BCC Südafrika
Eine sportliche Tradition: Der Sommerlauf
Für die Kleinen werden Spiele und Aktivitäten organisiert.
Die Reden von Kåre J. Smith werden auf Englisch übersetzt.