1.000 Flüchtlinge in BCC-Konferenzzentrum untergebracht

„Den Ankommenden mit Liebe und Respekt begegnen“

26.10.2015

Das internationale Konferenzzentrum von BCC in Stokke (Norwegen) dient derzeit als Erstaufnahmestelle für bis zu tausend Flüchtlinge. Sie werden größtenteils von ehrenamtlich engagierten Helfern betreut und verpflegt.

An der diesjährigen internationalen Konferenz im Oktober ermunterte der Gemeindevorsteher Kåre J. Smith dazu, den Ankommenden mit Liebe und Respekt zu begegnen, sodass niemand, mit „kalten Händen“ angefasst wird. Vielmehr sollen alle spüren, dass sie herzlich empfangen werden. Jede der hier eintreffenden Personen habe ihr eigenes, persönliches Schicksal erlebt, betonte Smith. Die Ereignisse der letzten Monate seien an keinem der Menschen spurlos vorüber gegangen. Krieg, Gewalt, Hunger, Kälte, Verlust von Familie, Freunden und Heimat seien neben den körperlichen Strapazen Erlebnisse, die zum Verarbeiten Hilfe bedürfen.

Weitere Redner bezogen sich auf Smiths Worte. Jan Brinks, der vor vielen Jahren aus den Niederlanden nach Norwegen umgezogen ist, betonte, wie bedeutsam es für einen Fremden ist, wenn ihm mit Güte und Liebe begegnet wird. Er bezog sich in seiner Rede auf Sprüche 19,17: „Wer sich des Armen erbarmt, der leihet dem HERRN; der wird ihm wieder Gutes vergelten.“