Jugendshow „Buzzer“ – Zusammenschnitt

21.06.2013

Die Premiere der Jugendshow „Buzzer“ am 15. Juni 2013 war ein voller Erfolg. 1.200 Jugendliche erlebten in Hessenhöfe, nahe Blaubeuren, einen unvergesslichen Abend mit einer explosiven Mischung aus Wettbewerb, Talk, Musik und Unterhaltung.

Hier ein Film-Zusammenschnitt der ersten Live-Show:

 

Nachfolgend einige Eindrücke der Show mit erklärenden Beschreibungen:

In einem fetzigen Vorprogramm werden die 1.200 Zuschauer "aufgewärmt". Bei diesem Tanz ist Mitmachen angesagt
Die beiden Moderatoren, Levin und Peter, führen souverän und unterhaltsam durch die Show
Gunnar Gangsø (2. v.r.), der zu dem Jugendwochenende eingeladen ist, nimmt in der Sendung als Gast teil und geht mit Moderator Peter eine interessante Wette ein (s. Film). Bei "Buzzer" geht es um einen Wettbewerb zwischen erwachsenen Herausforderern ...
... und einem Team mit Jugendlichen unter 18 Jahren - die Teams jeweils 3 Personen stark. Die U18-Teams mussten sich im Voraus für die Show qualifizieren und zu Beginn der Show geht es dann für die 3 besten Teams darum, sich für den Wettbewerb mit dem Herausforderer-Team als bestes Team durchzusetzen.
Die Teenager aus Hamburg setzen sich in einem spannenden Vorentscheid gegen die Teams aus Exter und Linnenbach durch und haben somit die Chance auf Prämien im Wert von 2.400 €. Nachdem die Teilnehmer der Show feststehen ...
... kann der Wettbewerb starten. 5 Aufgaben erwarten die Teilnehmer, für jede neue Aufgabe gibt es einen Punkt mehr als bei der Aufgabe zuvor. Und direkt die erste Aufgabe hat es in sich:
Gespannt verfolgen auch die Zuschauer, wie sich die beiden Mannschaften ein Team aus 3 Personen zusammen-'buzzern'. Ziel: das leichteste Team auf die Waage bringen. Die U18 holt sich hier den ersten Punkt
Die Herausforderer schneiden beim zweiten Spiel "Ausredenkönig" besser ab und gehen 2:1 in Führung. Nach einer kurzen "Werbepause" gibt es eine interessante Talkrunde zu Psalm 119,9 auf dem Sofa
Für erstklassige Show-Musik sorgt die Buzzer-Band "Happytones", die auch die Sänger/innen live begleitet. Timon singt ein brandneues Lied, dass zu diesem Anlass produziert wurde
Weiter geht es mit Wettbewerb 3 - "Fischfang". Während ein Teilnehmer durch Hinsetzen auf selbstgebaute Stühle einen Mechanismus auslöst, der einen Fisch in die Luft schleudert, müssen seine beiden Kollegen diesen mit einem Kescher im Mund auffangen.
Neben Geschicklichkeit geht es bei dieser Aufgabe um Zeit. Das - zeigt sich - ist für die U18 aus der "Hauptstadt des Fischs" schlussendlich das K.O.-Kriterium dieser Aufgabe. Die Herausforderer führen jetzt mit 5:1
Für die U18 geht es in der vierten Aufgabe um alles oder nichts. Während ein Team-Mitglied im sogenanntem "Rennmatsch" läuft und Mathe-Aufgaben vorliest, müssen die beiden anderen diese lösen. Hier gelingt es der U18 aus Hamburg wieder Anschluss zu finden und auf 5:5 Punkte auszugleichen
Im letzten Wettbewerb geht es in einem Quiz um Wissen zu verschiedenen Themengebieten. Die U18 schlägt sich tapfer ...
... doch schlussendlich müssen sie sich den Herausforderern geschlagen geben.
Die erste Buzzer-Show ist vorbei und ein voller Erfolg. Für den 21. September ist bereits die zweite Show in Planung. Dann heißt es wieder "Herzlich willkommen bei Buzzer ..."