Inspirierendes Fortbildungsseminar über Vereinstätigkeit

27.05.2013

Etwa 100 Frauen und Männer, die in der Vereinstätigkeit der Christlichen Gemeinde (DCG) in Deutschland tätig sind, nahmen vom 24.-25. Mai 2013 in den Räumlichkeiten der Ortsgemeinde Ober-Erlenbach, nahe Frankfurt am Main, an einem Fortbildungswochenende zu Themen rund um die Aufgaben im Verein teil.

Die Eröffnungsrede des Vereinsvorsitzenden Christoph Matulke war wegweisend für die nachfolgenden Vorträge.

Nach einem Snack begann der Freitagabend mit einer inspirierenden Rede des Vorsitzenden Christoph Matulke. Anhand der biblischen Geschichte von Jonathan und seinem Waffenträger, die zu zweit das Heer der Philister angriffen und damit einen großen Erfolg erreichten, veranschaulichte Matulke, wie wirkungsvoll Einigkeit ist. Er betonte, dass die Vereinstätigkeit der DCG auf einstimmigen Beschlüssen begründet ist. "Um Einstimmigkeit zu erzielen, ist es wichtig, sich ausreichend Zeit für die Diskussion und bei Bedarf auch das Vertagen von Entscheidungen zu nehmen, bis Lösungen gefunden werden, die von allen mitgetragen werden und damit Einstimmigkeit erzielt werden kann. Auf diese Weise erreichen wir die besseren Ergebnisse und treffen ausgewogene Entscheidungen", so Matulke.

Überregionaler Austausch ist neben den Referaten ein großes Plus dieses Seminars.

Die weiteren Vorträge am Freitagabend und Samstag behandelten die Themen professionelle Vereinstätigkeit, Öffentlichkeitsarbeit und Sicherheit. Mit einem hervorragenden Rundum-Service sorgten die Gastgeber für einen angenehmen Rahmen. Die Teilnehmer freuen sich bereits auf das geplante Folgetreffen im Herbst. Doch bis dahin haben sie einiges zu erledigen, wollen sie das neu Erlernte in ihren Aufgaben im Verein umsetzen.